Seite auswählen

Willkommen

in unserer

Kinder- und Jugendarztpraxis

Ich freue mich, Sie in unserer Praxis für Kinder- und Jugendmedizin begrüßen zu dürfen. Dass Kinder und Jugendliche die bestmögliche medizinische Beratung und Behandlung erhalten, ist unsere oberste Priorität. Dr. Martin Elsner

Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin

Dr. med. Martin Elsner

Über Dr. Elsner

Martin Elsner, selbst Vater von zwei Kindern, blickt auf jahrelange Erfahrung auf dem Gebiet der Pädiatrie, Ernährungs- und Notfallmedizin zurück. Nach langjähriger Tätigkeit in einer Kinderklinik ist er seit 2010 niedergelassener Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin in Essen. Darüber hinaus ist er Neugeborenennotarzt und Asthmatrainer.

Telefon

Adresse und Kontakt

Dr. med Martin Elsner
Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin
Natorpstr. 30, 45139 Essen
Fon 0201.70 48 79
Fax 0201.73 48 34

Die Praxis befindet sich im 2. OG des ALDI-Gebäudes. Der Parkplatz des Supermarktes steht den Besuchern der Praxis zur Verfügung.

Öffnungszeiten und Termine

Mo, Di, Do:
08:30 – 12:30 Uhr
und 15:00 – 17:00 Uhr

Mi, Fr:
08:30 – 12:30 Uhr

und nach Vereinbarung

Bitte vereinbaren Sie Termine für planbare Besuche (z.B. Voruntersuchungen) rechtzeitig.

Im Notfall

Außerhalb der Öffnungszeiten erhalten Sie alle wichtigen Informationen über den Anrufbeantworter unserer Praxis.

Den diensthabenden Kindernotarzt erreichen Sie direkt in der Kindernotfallambulanz am Elisabeth-Krankenhaus, Ruhrallee 81, 45138 Essen.

Fon: 0201.27 99 096

Leistungen

Ein Auszug aus unserem Leistungsangebot...

Impfcheck als App

...damit Impflücken nicht entstehen.

Eine interaktive Fassung der Impfempfehlungen der Ständigen Impfkommission (STIKO) und weitere Informationen rund ums Impfen gibt es nun in Form einer App für iOS und Android. Wie oft kommt es vor, dass man den Überblick bzw. das Impfheft verliert oder nicht zur Hand hat? Diese Form der Information und Historienverwaltung hilft, Impflücken zu schließen.

iOS-Version

Android-Version

Medien und Gallerie

Gewinnen Sie einen kleinen Einblick in unsere Praxisräume

Wie niest man richtig?

Am 01. Oktober 2010 wurde ein Beitrag der “Aktuellen Stunde” (WDR) ausgestrahlt, in der ich zum Thema “Wie niest man eigentlich richtig?” (nicht der offizielle Titel) interviewt wurde. Hintergrund war die Frage, wie man mittels einfacher Verhaltensregeln mögliche Infektionsrisiken minimieren kann.

Wie der Beitrag recht anschaulich zeigt, existiert beim direkten Niesen ein recht hoher Infektionsradius. Daher hat sich in jüngster Vergangenheit auch die Empfehlung etabliert: “Armbeuge vor den Mund!” anstatt “Hand vor den Mund!”. Alles Weitere ist hier im Beitrag zu sehen. Viel Spaß.

Mein Blog

Gelegentlich nehme ich mir die eine oder andere Minute, um den manchmal hektischen Alltag ein klein wenig zu unterbrechen und einige Gedanken schriftlich zu fixieren. Ob es sich nun um einen Tipp aus der Praxis, neue medizinische Erkenntnisse oder einfach auch einmal meine Ansicht zu bestimmten Themen handelt – ich hoffe, dass dies etwas dazu beiträgt, um mich nicht nur als Arzt und Dienstleister, sondern auch als persönlichen Gegenüber kennen zu lernen…
alle Blogbeiträge...

Impfung ist wichtig

Auch wenn heutzutage auf vielen sozialen Medien immer wieder über das Für- und Wieder von Impfungen gestritten wird, sind Impfungen aus medizinischer Sicht wichtig, richtig und helfen vielen. Darin stimme ich mit der überwiegenden Mehrheit meiner Kollegen überein....

Endstation Depression

Immer mehr Schüler sind psychisch krank. Dieses Ergebniss beschreibt ein Artikel aus „Kinder- und Jugendarzt, 49. Jg. (2018) Nr. 12/18+1/19“.

Es ist nie zur früh, um vorzulesen …

In einer hochrangigen Publikation (Pediatrics (2018) pii: e20173393) wurde eine interessante Studie vorgestellt: Es wurde analysiert, wie sich lautes Vorlesen und interaktives Spiel seitens der Eltern auf die frühkindliche Entwicklung auswirken.

Share This