Seite auswählen

Zwei Dinge, die Konzentration, Lern- und Erinnerungsvermögen und Sprachfähigkeiten besonders fördern:

– handschriftliches Schreiben (keine Tastatur / Touchscreen)
– papierbasiertes Lesen

Beim papierbasierten Lesen (also Bücher, Ausdrucke) nimmt man die Netzhaut mittels reflektiertem Licht (z.B. Tageslicht etc.) auf. Tablet- und Smartphone-Bildschirme stimulieren die Netzhaut dagegen anders (Pixel mit einer bestimmten Bildwiederholfrequenz).

Wenn Kinder in den Abendstunden auf solche Bildschirme starren, verschwimmen die klaren Signale an das Gehirn, die normalerweise helfen, zwischen Tag und Nacht zu unterscheiden. Schlaf-, Lern- und Konzentrationsstörungen können die Folge sein – bis hin zu ADS/ADHS.

Leider gibt es z.B. auch Grundschuljahrgänge, die keine Schreibschrift, sondern nur noch Druckschrift vermittelt bekommen. Wichtige Bewegungsabläufe werden hier vernachlässigt, was sich nicht nur auf das Schriftbild, sondern auch auf wichtige Entwicklungsprozesse und Lernkompetenzen bei Kindern auswirken kann.