Seite auswählen

Beobachtung des Monats: „Jedem seine Versuchung – von Unschuldsengel keine Spur!

Bereits im Kleinpeoplekindalter versuchen Kinder massiv zu täuschen. Dies ergab eine Studie, über die das Portal der „British Psychological Society“ berichtet. Dabei wurden 65 Kindern im Alter von 2-3 Jahren, darunter 28 Mädchen, in einem ruhigen Zimmer getestet. Ihnen wurde die Anweisung gegeben, nicht in einem bestimmten Versteck nach einem Spielzeug zu suchen. Tatsächlich gaben 80% der Kinder der Versuchung nach und handelten gegen die Anweisung.

Während nur ca. 25% der Zweijährigen log, als sie nach ihrer Handlungsweise gefragt wurden, waren es bei den Dreijährigen bereits 90%, welche nicht die Wahrheit sagten. Einziger Trost: die Lügen waren meist recht ungeschickt und 76% der Kinder platzten nach mehrmaligem Nachfragen dann doch mit der Wahrheit heraus.

Was sagt uns das nun über uns?

Quelle: Arzt & Wirtschaft Pädiatrie, Ausgabe Mai/2013